Geschäftseröffnung:

... am 21.3.1998 eröffneten meine Frau und ich in Sinn eine kleine Werkstatt mit einem Ausstellungsraum für Antiquitäten. Bereits ein Jahr später konnten wir die ersten beiden Lehrlinge ausbilden und in 2002 den ersten Gesellen übernehmen.

Zu meiner Person:

...die Anfänge, der Umgang und das "Leben" mit Antiquitäten reichen bei mir schon bis an den Anfang der 70´er Jahre zurück. Mein Vater kaufte damals die ersten "alten Stücke" und restaurierte sie.

In den 80´er Jahren begann ich selbst mit der Restaurierung. Die Liebe und die Freude an den Antiquitäten bestimmten weiterhin mein Leben.

Um auch professionell meine Leidenschaft ausleben zu können und zu dürfen, begann ich Anfang der 90´er Jahre meine Schreinerlehre, belegte Oberflächen- und Maschinenlehrgänge die ich erfolgreich beenden konnte und bestand nach drei Gesellenjahren in einer größeren Schreinerei erfolgreich meine Meisterprüfung.

Antiquitätenliebhaber und die, die es werden wollen, kommen bei uns mit Sicherheit auf ihre Kosten. Die Freude an einem liebevoll restaurierten und wertvollen Möbelstück, zu erschwinglichen Preisen und von hoher Qualität, ist unvergänglich.